Ein echtes Multitalent: Speicherstein-Anlage Camina S7

Die Camina Speicherstein-Anlage S7 – ein wirkliches Multitalent – ist hier mit einem breiten Lina-Kamineinsatz sowie endbehandelt mit Camina Silikatanstrich zu sehen. Bild: Camina, Bissendorf

Eine Anlage und dutzende Varianten – das lässt sich mit der neuen Speicherstein-Anlage Camina S7 Kurz und Hoch umsetzen. Sie kann nicht nur in zwei Höhen gewählt werden, auch verschiedene Kamineinsätze und weitere Optionen erweitern die Palette auf ca. 38 Modelle.

Die Höhe wird von den Aufbauelementen oberhalb der Front bestimmt: Bei zwei Elementen werden ca. 1,48 m erreicht, bei drei ca. 1,78 m. Bei dieser Höhe lässt sich optional ein Aufsatzspeicher einsetzen, um die Wärme noch länger zu speichern. Soll die überschüssige Wärme in den Heizkreislauf der Zentralheizung eingespeist werden, schlägt Camina die Wassertechnik vor.

Außergewöhnlich bei der S7 ist die Möglichkeit, verschiedene Kamineinsätze aus der Serie Lina zu wählen. Je nach Wunsch kann die Breite des Kamineinsatzes festgelegt werden, dazu jeweils die Türausführungen schwenkbar oder hochschiebbar. Außerdem kommt noch ein Modell mit geringer Tiefe dazu. Damit lassen sich zahlreiche Wunsch-Feuerstätten in die Praxis umsetzen.

Wie alle Speicherstein-Anlagen kann auch die S7 individuell gestaltet werden. Die Ausführungen in Sichtbetonoptik entsprechen dem aktuellen Trend und passen hervorragend zum geradlinigen Design der Architekturlinie. Eine weitere Möglichkeit, der Feuerstätte einen eigenen Stempel aufzudrücken, bieten die Camina Oberflächenveredelungen sowie die Applikationen in Rost-Optik.

Informationen zu allen Camina Speichersteinmodellen sind auf der Website zu finden.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz