Farbe als Stilmittel

Gestaltungen in Uni, Streifen, Flächen oder im Farbmix: Die Vielzahl von Formaten und Farben bei Atlantis lässt nahezu keine Wünsche offen. Im Bild die Trendfarbe aubergine.

Die Zeiten, in denen Betonpflastersteine – je nach Zement und Zuschlag – ein monotones „Mausgrau“ aufwiesen, sind längst vorbei. Heute trägt eine breite Farbpalette zum Wohlfühlfaktor bei. Steht ein mediterranes Lebensgefühl im Mittelpunkt, sind natürliche, warme Farbtöne wie Terrakotta oder beige die richtige Wahl. Wird eher ein modernes, „cooles“ Ambiente angestrebt, eröffnen sich mit dezenten Grautönen und trendigem Anthrazit zeitgemäße Gestaltungsspielräume. Einzigartige und individuelle Akzente lassen sich auch mit der neuen Trendfarbe aubergine in jedem Zuhause setzen.

Deutlich wird diese Vielfalt bei Atlantis, dem neuen Pflaster-Programm von F.C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG. Neun auf einander abgestimmte Farbtöne und zwei Formatsysteme ermöglichen die individuelle Gestaltung von Terrasse, Eingangsbereich und Grundstücksauffahrt. Unterstrichen wird der Facettenreichtum durch die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten der unterschiedlich breiten und langen Pflastersteine im Dielenformat.

Zur Wahl steht Atlantis in den drei Farbtonfamilien grau, braun und aubergine in den jeweils drei Abstufungen hell, mittel und dunkel. Auf diese Weise ergibt sich eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichketen: Von der klassischen Variante in uni, in der lediglich die unterschiedlichen Formate für Abwechslung sorgen, über einen streifig linierten oder flächig linierten Farbmix bis hin zur variierten Flächengestaltung mit zwei oder drei Farbtönen einer Farbfamilie. Darüber hinaus ist auch die freie Farbwahl möglich, bei der die Nuancen aus den unterschiedlichen Farbfamilien miteinander kombiniert werden können. Je nach Einsatz der Farben und Formate entstehen vollkommen unterschiedliche Raum- und Flächenwirkungen, die individuell an die Architektur und die Umgebung angepasst werden können und dabei einfach zu kombinieren sind.

Bild: F. C. Nüdling, Fulda

 

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz