Gesundheitstag bei Brötje

Organisiert wurde der Tag von den Brötje Mitarbeitern Eike Poppmann (li.) und Katrin Swienty, die sich über den Erfolg freuen.

Einen Tag lang ganz im Zeichen der Gesundheit. Das bot Brötje seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen am 22. August im Rahmen des „Gesund mit Brötje Tag“ an. Von morgens bis in den Nachmittag hinein hatte die Belegschaft die Möglichkeit, Vorträge und Kurse rund um das Thema zu besuchen. Der Hersteller aus Rastede veranstaltet zum vierten Mal einen solchen Tag, mit positiven Rückmeldungen.

Geboten wurde viel: Egal ob es sich um eine mobile Massage handelte, die eine Viertelstunde Entspannung für Körper und Seele versprach, oder um Motivationskurse. Das Ziel war es, Alternativen aufzuzeigen, die einfach in den Alltag integriert werden können und zum Wohlbefinden beisteuern. Die Stimmung zeigte, dass dieses Konzept aufging. Alle Kurse und Vorträge waren gut besucht. Damit sowohl Beschäftigte der Teilzeit als auch die der Vollzeit die Möglichkeit bekamen, alle Angebote zu nutzen, wiederholte sich das Programm von vormittags am frühen Nachmittag nochmals.

Die Kurse und Vorträge zogen sich durch die Bereiche „Suchtprävention“ bis hin zum „Rücken-Coaching“. In dem Workshop „Motivationskurs – nachhaltig, gesunder Lebensstil“ wurden beispielsweise Fragen beantwortet, wie: Was bedeutet Gesundheit und wie kann ich mich langfristig für gesunde Ernährung oder Bewegung motivieren? Auch die Digitalisierung wurde zum Thema. Ganz nach dem Motto, gleiche Chancen für alle, bot die Diskussionsrunde „Gesund durch den Wandel“ den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Weg, wie der Wandel durch die Digitalisierung besser gemeistert werden kann. Unter dem Motto „Betriebsmedizin 4.0“ wurde den Beschäftigten vermittelt, welche telemedizinischen Geräte und Möglichkeiten es in der Prävention von Erkrankungen gibt. Zudem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Vitaldaten überprüfen zu lassen.

Für gute Besucherzahlen sorgte der Vortrag „Gesunder Schlaf – was bedeutet das?“. Hier konnten sich die Gäste ein Bild darüber machen, wie wichtig Erholung ist und das Schlaf eine der wichtigsten Ressourcen für die Gesundheit darstellt. Er stärke das Immunsystem und verhindere somit Erkrankungen. Hingegen sorgt zu wenig Schlaf für eine unausgewogene Psyche und zu einer mangelnden Leistungsfähigkeit. Was dazu führt und wie man eine zu geringe Schlafphase verhindern kann, war ebenfalls Teil der Runde.

Für die Inhalte der Vorträge und Kurse standen die Experten Heidrun Köllner (Praxis für Entspannung und psycholgische Beratung im Gesundheitszentrum am St. Josef-Stift, Delmenhorst), Sonja Baringhorst von der ias-Gruppe, Hauke Holm vom Diakonischen Werk Oldenburg,
Kai Scherf von Fit for Ever, Petra Kickler (staatl. geprüfte Physiotherapeutin und Osteopathin), Wiebke Buchholz (staatl. geprüfte Ergotherapeutin) sowie Matthias Poppen vom örtlichen Rettungsdienst zur Verfügung.

Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

 

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz