Remeha: Beste Energieausnutzung mit neuen Produkten

Remeha wird anlässlich der SHK Essen in Halle 3 am Stand D25 seine neuen bzw. aktualisierten Produkte vorführen. Bild: Messegesellschaft Essen GmbH

Bereit für die Fachbesucher der SHK Essen: Remeha präsentiert seine Neuheiten zur Heizungstechnik in Halle 3 am Stand D25. Dabei wird vor allem das Portfolio in Bezug auf erneuerbare Energien ausgebaut, etwa durch das Hybridsystem Calenta eLina 390 mit Mini-BHKW oder die Großwärmepumpe E-HP.

Für die Beheizung und Kühlung größerer Gebäude ist die Wärmepumpenreihe E-HP gedacht. Remeha wird sie in drei Varianten und in drei Leistungsgrößen von 44 bis 168 kW vorstellen. Durch den niedrigen Schallleistungspegel kann die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch in Wohngebieten genutzt werden. Außerdem ist sie als Kaskade aufstellbar.

Das Hybridsystem Calenta eLina 390 zeichnet sich durch seine variablen Einsatzmöglichkeiten aus. Es erbringt eine elektrische Leistung von 2 bzw. 2,6 kW und ist durch den Speicher und Anbausatz mit dem neuem Calenta Ace ein effizientes und vorgefertigtes System. Calenta eLina 390 ist auch Bestandteil des Remeha Energy Homes – die Energiezentrale für Wärme und Strom ist komplett vormontiert in einem kleinen Blockhaus untergebracht. Daher lässt sie sich praktisch überall schnell aufbauen.

Neben den Neuerungen wird Remeha auch einige Updates von Geräten zeigen. Dazu zählt der Calenta Ace, ein Gas-Brennwertkessel, der in den Leistungsbereichen 15, 25 und 35 kW sowie als Kombigerät mit 28 kW zur Verfügung stehen wird. Er eignet sich insbesondere für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Darüber hinaus wird die Tzerra-Produktfamilie mit dem Modell Ace aktualisiert.

Weitere Informationen zum Remeha-Angebot sind auf der Website zu finden.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz