Riders‘ Plaza beim Aachen-Laurensberger Rennverein

Mit der Fertigstellung der neuen Tribüne am Dressurstadion entstand der neue Riders’ Plaza, der in der Turnierzeit nur für die Turnierteilnehmer zugänglich ist. Farblich wurde die Konzeption der neuen Außenanlage auf die verschiedenen Grau- und Weißtöne d
Mit der Fertigstellung der neuen Tribüne am Dressurstadion entstand der neue Riders’ Plaza, der in der Turnierzeit nur für die Turnierteilnehmer zugänglich ist. Farblich wurde die Konzeption der neuen Außenanlage auf die verschiedenen Grau- und Weißtöne d

MultiTec Aqua-Pflaster von KANN vereint optische und ökologische Aspekte

Im Zuge des Neubaus einer Tribüne entstand auf dem Aachener CHIO-Geländer ein neuer Aufenthaltsbereich, der allein den Reitern und Turnierteilnehmern vorbehalten ist. Seine farbliche Gestaltung lehnt sich an die Optik der neuen Tribüne an, die in unterschiedlichen Grautönen gehalten ist. Auf ihrer Rückseite bot sich viel Gestaltungsspielraum für Pflanzbeete und Sitzplätze. Pflanzungen mit Gräsern und Stauden, vorwiegend in Weiß und Blautönen, schaffen eine ruhige Atmosphäre im ansonsten eher umtriebigen Turnierumfeld. Einen besonderen Stellenwert innerhalb der Anlage nehmen das Betonsteinpflaster MultiTec Aqua der Wegbefestigung sowie die Vianova-Sitzblöcke ein. Beide wurden von KANN geliefert.

Bei der Befestigung des Platzes kam es nicht nur auf eine hochwertige Gestaltung an, auch der ökologische Aspekt stand ganz oben auf der Wunschliste der Verantwortlichen des CHIO. Das Drainfugenpflaster MultiTec-Aqua kam in der Farbe anthrazit mit betonglatter Oberfläche zum Einsatz. Es ermöglicht nicht nur eine gute Versickerung des Nieder-schlagswassers, sondern stellt Dank des KANNtec10-Verschiebeschutzes auch eine hohe Flächenbelastbarkeit sicher. Das Pflaster wurde auf einer Fläche von ca. 600 m² im Format 40 x 20 x8 cm im Halbverband eingebaut. Die Rand- und Beeteinfassungen wurden mit Pflaster und Pali-saden aus dem Germania antik-System erstellt. Die Palisa-den wurden als Randeinfassungen längs eingebaut. Entlang der Pflanzbeete wurden in unterschiedlichen Abständen die Vianova-Sitzblöcke in zermattweiß platziert. Sie setzen nicht nur gestalterische Akzente, sondern schaffen auch einen Kontrast zur dunkleren Pflasterfläche in anthrazit als auch eine Verbindung zur hellen Fassadengestaltung der Tribüne.

Forderungen an die Regenwasserversickerung – Das Multi-Tec-Aqua Pflaster wirkt auch optisch sehr attraktiv. Gestalte-rische Akzente setzen außerdem die Vianova-Sitzblöcke und die Beeteinfassung aus längs eingebauten Germania antik-Palisaden in Verbindung mit zwei Läuferreihen Germania antik-Pflaster.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz