Zuwachs für das Granitkeramik-Programm von KANN: Xeton – Neue Gestaltungsplatte im Used-Look

Interessante Effekte ermöglicht der „Used Look“ bei der Flä-chengestaltung mit den neuen Xeton-Platten von KANN. Fotos: KANN Baustoffwerke, Bendorf

Der Used-Look ist nicht nur in der Mode absolut angesagt. Auch in der Garten- und Landschaftsgestaltung lassen sich mit entsprechenden Platten- und Pflastersystemen individuelle Flächen gestalten. Für die Freunde architektonischer Geradlinigkeit entwickelte KANN mit Xeton eine moderne Granitkeramikplatte, die dank ihrer speziellen Oberfläche einen besonderen Blickpunkt auf der Terrasse bietet.

Geradlinig schlicht und trotzdem abwechslungsreich. So präsentiert sich die neue Gestaltungsplatte Xeton mit ihrer modernen Used-Optik. Kennzeichen ist eine wolkig strukturierte Oberfläche in einem hellen, changierenden zementgrau, die an eine bewitterte Betonoberfläche erinnert. Durch die Einsatzmöglichkeit von verschiedenen Oberflächen, die gemischt in einem Paket geliefert werden, lässt sich mit jeder Flächengestaltung ein individueller Eindruck erzielen. Unterstützt wird die optische Wirkung durch das großzügige Format von 60 x 60 cm.

Xeton besteht aus unglasiertem Feinsteinzeug. Die Platte überzeugt daher durch eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber alltäglichen Beanspruchungen. Ihre Oberfläche ist besonders dicht und nimmt nur äußerst wenig Wasser auf. Sie ist besonders leicht zu reinigen. Schimmel, Moos, Algen und andere Verschmutzungen haben auf der dichten Plattenoberfläche kaum eine Chance. Die fein strukturierte Oberfläche der Platten ist kratzunempfindlich, angenehm zu begehen und bietet mit der Rutschhemmungsklasse R 10 ausreichend Sicherheit auch bei Feuchtigkeit. Im Winter überzeugt Xeton durch seine Frost-/Tausalzwiderstandsfähigkeit. Zudem lassen sich die nur zwei Zentimeter starken Platten einfach und bequem verlegen. Der Einbau kann sowohl im Splittbett als auch auf Plattenlagern erfolgen.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz