Brötje hilft bei der Weiterbildung

Eine der gespendeten Brötje Anlagen im Einsatz: Jochen Bosch (l.), technischer Außendienst Brötje bei der G.U.T. Birk KG, und Jürgen Rückstädter, Abteilungsleiter SHK und Gründer des Multilabors. Bild: August Brötje GmbH, Rastede

Der Hersteller Brötje unterstützt gemeinsam mit dem Großhandelsunternehmen, Birk KG, das Multilabor der Friedrich-Ebert-Schule (FES) in Esslir, dass Mitte Februar 2018 feierlich eröffnet wurde.

Die Schule vermittelt Grundlagen-, Fach- sowie vernetztes Wissen in der Aus- und Weiterbildung, um einen wichtigen Beitrag für die notwendigen Veränderungen im Handwerk zu leisten. „An den von uns gespendeten Brötje Wärmeerzeugern können die Fachkräfte von morgen die Vernetzung der Geräte in unterschiedlichen Szenarien trainieren“, erklärt Jochen Bosch, technischer Außendienst Brötje bei der G.U.T. Birk KG. Gleiches gelte für die Anwendung der App zur Heizungssteuerung oder Gerätewartung sowie die Einbindung der Anlage ins Smart-Home. Damit beweist sich der Hersteller aus Rastede wieder einmal als Partner des Handwerks.

 

 

Weitere Informationen aus dem Hause Brötje:
broetje.de     

 

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz