Hoher Komfortgewinn mit innovativer Bodentemperierung

Die Hochsee-Reederei MST wünschte für ihr neues Verwaltungsgebäude in Schnaittenbach in der Oberpfalz einen Entwurf, der den Bezug zum Wasser sucht. Architekt Heinrich Benker entwarf ihnen ein Gebäude, das einem Katamaran nachempfunden ist – PYD Thermosysteme plante und lieferte die Systeme zur Fußbodentemperierung, das Planungsbüro Stief aus Amberg wurde mit der Haustechnikplanung betraut.

Die Technikzentrale mit der Wärmepumpe befindet sich im hinteren Gebäudebereich und erforderte bis zu 35 m lange Leitungswege zwischen den Verteilern und den Heiz-/Kühlkreisen. Das war jedoch kein Problem, wie Juniorchef und Geschäftsführer Alexander Stief herausstellt: „Wir haben mit dem PYD-Alu Floor Nass System gearbeitet. Es ermöglicht uns niedrige Vor- und Rücklauftemperaturen und trotzdem eine hohe Effizienz. Vor allem der Kühleffekt in den Sommermonaten ist nicht von der Hand zu weisen.“

Das PYD-Thermosystem basiert auf dem patentierten Aluminium-Thermoleitblech mit Pyramidenprägung. In Schnaittenbach kommt es sowohl zur Heizung als auch zur Kühlung zum Einsatz. Jeder der Räume im Verwaltungsgebäude lässt sich mit mehreren Raumsensoren individuell regeln, was den Komfort für die Nutzer deutlich erhöht. Hohe Effizienz und die optimalen Kühlleistungen sowie niedrige Vor- und Rücklauftemperaturen machen das PYD-System in Schnaittenbach zu einer hochwirtschaftlichen Lösung.

Weitere Infos zu den PYD-Thermosystemen: www.pyd.de

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz