Neues Energieeffizienzlabel-Darstellung bei Brötje eingeführt

Brötje hat auf die Änderungen der Bewertung des ErP-Labels reagiert und seine Unterlagen entsprechend geändert.

Seit Ende September 2019 ist eine neue Bewertung des ErP-Labels für Gas- und Ölheizkessel, Kombigeräte und Wärmepumpen in den Markt eingeführt worden. Das Label bewertet die Geräte von A+++ bis D und gibt den Kunden eine Orientierung, welche Effizienz zu erwarten ist. Das Unternehmen Brötje hat auf diese Entwicklung reagiert und seine Unterlagen entsprechend angepasst. Beispielsweise tragen nun die Wärmepumpen der BLW NEO und BSW NEO Reihe die Einstufung A+++.

Seit dem Jahr 2015 ist die Kennzeichnung mit dem Energieeffizienz-Label auch in der Heizungsbranche Pflicht. Bekannt geworden ist das Label von Geräten wie Kühlschränken oder Waschmaschinen. Es soll dabei helfen, ineffiziente Geräte zu lokalisieren und den Kunden zu einem Austausch zu animieren. Nun hat sich die Darstellung nach dem Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz (EnVKG) geändert. Bis einschließlich dem 25. September 2019 galt die Bewertung von A++ bis E. Neu erstreckt sich der Rahmen von A+++ bis D. Diese Neuordnung ist sowohl in den digitalen Broschüren und technischen Daten des Herstellers Brötje als auch in den mit dem Produkt gelieferten Unterlagen bereits umgesetzt worden. Eine entsprechende Änderung der Printausgaben der Broschüren erfolgt zeitnah.

Bil

Bild: August Brötje GmbH, Rastede

d: August Brötje GmbH, Rastede

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz