PYD-Thermosysteme verstärkt seinen Außendienst

PYD-Thermosysteme steht mit seinen Thermoleitblechen aus Aluminium und der patentierten Pyramidenprägung seit Jahrzehnten für Qualität beim Heizen und Kühlen. Das Unternehmen fertigt seit jeher in Bischofswiesen in Oberbayern. PYD liefert und montiert seine Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme in ganz Europa. Seit dem 1. Quartal 2019 unterstützt ein neuer Vertriebsmitarbeiter das Unternehmen im Südosten, ein Vertriebsbüro für den Nordwesten Deutschlands kommt ebenfalls hinzu.

Kai Homann und Franco Piesker sind die neuen Gesichter bei PYD-Thermosysteme. Kai Homann ist freier Handelsvertreter und lebt in Bremen, Franco Piesker ist im Unternehmen angestellt und arbeitet vom oberbayerischen Bockhorn aus. Für beide ist die Verortung in ihrer Heimatregion von großem Vorteil, wie PYD-Geschäftsführer Manfred Rieger herausstellt: „Wir setzen darauf, dass unsere Vertriebsmitarbeiter mit ihren Kunden ‚auf Augenhöhe‘ sprechen. Das ist nur möglich, wenn sie den Markt vor Ort gut kennen und ihre Kunden optimal beraten. Das ist Teil unserer Unternehmensphilosophie: nah am Kunden, offen und verbindlich! Sowohl Franco Piesker als auch Kai Homann stehen dafür.“

Das ganze Leistungsspektrum bei den Planern setzen
Kai Homann ist seit fast 25 Jahren in der Branche verankert und war über viele Jahre in leitenden Positionen in der Sanitär- und Heizungsbranche tätig. Das Projektgeschäft war sein Arbeitsschwerpunkt. 2016 macht er sich mit einer Handelsvertretung für Behältertechnik, Heizung, Sanitär und Klima selbstständig und übernimmt nun den Vertrieb für PYD im Nordwesten der Republik. Franco Piesker ist gelernter Installateur- und Heizungsbaumeister. Sein Arbeitsgebiet ist der Südosten Deutschlands. Ihn reizt die Arbeit mit den PYD-Systemen: „Ich möchte mich darauf konzentrieren, die umfassenden PYD-Leistungen stärker in den Markt zu bringen. Denn das Unternehmen bietet viel mehr, als nur Heiz- und Kühlsysteme! PYD steht für thermische Behaglichkeit. Behaglichkeit – das bedeutet für mich außerdem, dass unsere Projektpartner und Fachplaner ein gutes Gefühl bei der Zusammenarbeit mit uns haben.“

Den Unternehmensausbau gezielt vorantreiben
PYD-Thermosysteme setzt weiterhin auf den Ausbau der Vertriebsaktivitäten, Planungs- und Montageleistungen in Deutschland und den europäischen Nachbarn. Geschäftsführer Stefan Ilsanker: „Unser Projekterfolg, auch im Ausland, und die zahlreichen Referenzen geben uns recht: Der Weg ist der richtige. Wir sind mit unseren Produkten, den Planungsleistungen und unseren Montageteams gut aufgestellt für die kommenden Jahre.“

Bild: Franco Piesker/PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen

 

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz