Sichere Installation: Sanha-Serien für Flüssiggas

Leitungsunabhängig Energie nutzen funktioniert mit Flüssiggas. Dazu wird die richtige Verbindung zwischen einem Tank und der Heizung benötigt: Sie lässt sich mit den Rohrleitungssystemen von Sanha herstellen. NiroSan Gas aus Edelstahl und SANHA-Press Gas aus Kupfer bzw. Kupferlegierungen garantieren eine sichere, langlebige Infrastruktur.

Als Spezialist für Rohrleitungen und Fittings bietet das Essener Unternehmen zwei hochwertige Systeme an, um die Verrohrung für den Gastransport zum Wärmeerzeuger umzusetzen. Dies gilt auch für erneuerbaren Dimethylether (rDME), der die Wärmewende hin zu Ressourcen schonenden Energieträgern unterstützen soll.

Die Edelstahlserie NiroSan Gas besteht aus Fittings der Werkstoffe 1.4404 für die Formteile und 1.4408 für die Gewindeteile (Edelstahlfeinguss). Insbesondere der Werkstoff 1.4404 punktet mit seiner hohen Korrosionsresistenz. Es stehen alle Dimensionen von 15 bis 168 mm zur Verfügung.

Auch die Serie SANHA-Press Gas ist für die Installation von Gasleitungen vorgesehen. Die Fittings lassen sich mit Kupferrohren zu einem widerstandsfähigen System verbinden. Das Portfolio reicht von 12 bis 54 mm.

Die Pressfittings beider Produktreihen werden mit einer gelben Formteildichtung aus HNBR ausgestattet und sind außen jeweils mit gelber Aufschrift versehen. Der Betriebsdruck wird mit 5 bar angegeben. Neben den beiden Serien können auch die Gewinde- und Übergangsfittings PURAFIT aus Siliziumbronze (Serie 3000) sowie Lötfittings der Serien 4000 und 5000 für die Flüssiggasinstallation eingesetzt werden. Die Sanha-Systeme verfügen über alle relevanten Zertifizierungen.

Mehr Informationen zum Produktprogramm und zum Service sind auf sanha.com zu finden.

Abbildung: Sanha GmbH & Co. KG, Essen

Sanha ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Fittings im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermie-Anlagen. Das Unternehmen aus Essen beschäftigt rund 650 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv.

 

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz