Windhager Zentralheizung GmbH

Neue Vertriebsleiter für die Bereiche Nord und Süd

Neue Ansprechpartner für die Kunden von Windhager: Während Rouven Frese die Leitung des Vertriebsgebiets Nord übernimmt verantwortet Matthias Noll die Leitung im Vertriebsgebiet Süd.

Die steigende Beliebtheit regenerativer Energien befeuerte in der jüngsten Vergangenheit den Einsatz holzbetriebener Heizungsanlagen auf dem deutschen Markt. Als Hersteller mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet profitiert davon auch Windhager. Um die Kundenbetreuung weiter zu intensivieren und noch individueller auf die Bedürfnisse der Fachpartner eingehen zu können, wurde der Vertrieb in die Regionen Deutschland Nord und Deutschland Süd aufgeteilt. Damit stehen neue Ansprechpartner zur Verfügung.

Rouven Frese hat mit dem 1. September 2021 die Leitung im Vertriebsgebiet Nord, das sich von Schleswig-Holstein bis in den Raum Köln, Südhessen und Franken erstreckt, übernommen. Der 49-jährige Vater zweier Söhne profitiert von über 20 Jahren Erfahrung im Vertrieb. Innerhalb der SHK-Branche war er in den letzten sechs Jahren für ein französisches Familienunternehmen tätig. Er betreute dort als regionaler Vertriebsleiter das dreistufige Projektgeschäft. Nach dem Motto „aus dem Norden für den Norden“ stehen für ihn die Gewinnung neuer Marktpartner aus dem Heizungsfach sowie die Umsetzung der Windhager-Markenpolitik im Zentrum der Tätigkeit.

Die Leitung im Vertriebsgebiet Süd (Raum Bonn über Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern) übernahm am 1. November 2021 Matthias Noll. Der 46-jährige Industrieelektroniker und diplomierte Betriebswirt mit Schwerpunkt Marketing und Controlling blickt auf langjährige Führungserfahrung zurück. Seine beruflichen Stationen in den Bereichen Marketing, Produktmanagement und Vertrieb erlauben ihm, gezielt auf die Belange des Marktes einzugehen und die Kundenberatung besonders flexibel zu gestalten.

Fotos: Windhager Zentralheizung GmbH, Gersthofen

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz